der Blog mit Energie


Kommen Sie zum Symposium “Mensch vs. Machine”!

Das Verhältnis von Mensch und Maschine spielt nicht nur in Hollywood-Blockbustern wie „Blade Runner“, „Minority Report“ oder „Her“ eine bedeutende Rolle, sondern zunehmend auch in unserem Alltag. Wir hinterlegen große Teile unseres Gedächtnisses im digitalen Raum, erleichtern unser Leben durch „smarte“ Geräte, lassen uns im Web von unzähligen Algorithmen leiten.

Steuern wir auf das Zeitalter der nicht-menschlichen Akteure zu oder befinden wir uns bereits mittendrin? Und welche Konsequenzen ergeben sich daraus?

Lust auf ein Meet & Greet mit einem intelligenten Roboter - dann kommen Sie nach Dortmund!

Lust auf ein Meet & Greet mit einem intelligenten Roboter – dann kommen Sie nach Dortmund!

Diesem Themenkomplex widmet sich am 25. Februar das interaktive und multimediale Symposium „Autonomen Agenten – das Zeitalter der nicht-menschlichen Akteure“, zu dem die innogy Stiftung und ihr langjähriger Partner, der Hartware MedienKunstVerein (HMKV) laden. Der Veranstaltungstag findet im Rahmen der HMKV-Ausstellung „Die Welt Ohne Uns“ statt, die noch bis 5. März im Kulturzentrum „Dortmunder U“ zu sehen ist.

Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht unter Allgemeines

Machen Sie die Energiewende doch einfach selbst!

Wie würden Sie entscheiden, wenn Sie in der Politik das Sagen hätten: Kaufprämien für Elektroautos – ja oder nein? Mehr Windräder oder Ausbaustopp? Und sollen künftig alle Wohnungen mit Smart Meter ausgestattet werden? Für die meisten von uns sind solche Debatten reine Theorie. Nicht so im Deutschen Museum in München: In der gestern dort eröffneten Sonderausstellung „energie.wenden“ wird jeder Besucher selbst zum politischen Entscheider – und dabei direkt mit den Konsequenzen seines Tuns konfrontiert.

energie.wenden-Ausstellung - Blick ins Museum

Provokante Thesen – interaktive Haltung: die “energie.wenden”-Ausstellung mit ihrem von der innogy Stiftung geförderten Planspiel fällt in vielerlei Hinsicht aus dem Rahmen

Herzstück der Sonderschau im bekanntesten deutschen Technikmuseum ist ein von der innogy Stiftung gefördertes Planspiel: Dabei kann jeder Gast seine bevorzugte Lösung zu zehn zentralen Fragen zur Energiezukunft vorgeben. Die Wahl wird auf einer Lochkarte „gespeichert“ (übrigens eine tolle Selbsterfahrung historischer Technik!), am Ende des Durchgangs wertet ein Computer die Ergebnisse aus, und man bekommt seinen „Energiewende“-Typ mitgeteilt. Der Autor dieser Zeilen – und übrigens auch innogy Stiftungs-Geschäftsführer Stephan Muschick – sind demnach Verfechter der Globalisierung und offen für technische Innovationen in einer vernetzten Welt. Gekauft – klingt gut! 

Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht unter Akzeptanz, Bildung

Energietopf-Gewinner im Portrait (Platz 8): Pfadfind-ergie vom Möhnesee

Feuer, Wasser, Erde & Luft: Die vier Elemente sind Thema des Projektes “#Pfadfind-ergie: Vier Mal (Energie-)Elemente”, mit dem die Kinder und Jugendlichen vom Pfadfinderstamm St. Pankratius Möhnesee den achten Platz bei unserem Energietopf 2016 belegt haben. Die jungen Pfadfinder von der DPSG – der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg – wollen im Projektzeitraum von Juni bis Mitte Juli 2017 “unterschiedliche Aspekte von Energie greifbar und erfahrbar erleben und verstehen – und zwar anhand der vier Elemente und im Kontext des Pfadfindergedankens”, erklärt Rebecca Ebel, eine der Leiterinnen im Team.

Bild 1 von 3

Vier (Energie-)Elemente - Feuer |Fotos: privat (3)

Vier Mal (Energie)-Elemente

Das Motto unseres Energietopfes 2016 war ja “Energie braucht Bildung”. Stellt sich die Frage: Wie stehen die vier Elemente – Feuer, Wasser, Erde & Luft – mit der Energiebildung im Zusammenhang? Der Bezug ist schnell hergestellt: Zur Energiebildung gehört auch die Vermittlung des Wissens, wie man nachhaltig Energie erzeugen kann. Wege, regenerative Energien zu nutzen, sind zum Beispiel Sonnenstrahlung oder die Bewegung von Wasser und Wind. Die Pfadfinder haben sich schon zu allen vier Elementen Gedanken gemacht:
Weiterlesen ›

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht unter Allgemeines, Bildung, Soziales
MEHR ÜBER DIE innogy STIFTUNG AUF